Dinkel

2,50 52,00 

Die von unseren Landwirten angebauten Sorten „Oberkulmer Rotkorn“ und „Bauländer Spelz“ gehören zu den alten Dinkelsorten ohne Weizeneinkreuzung.
Erhältlich in folgenden Verpackungseinheiten:

Auswahl zurücksetzen

Artikelnummer: n.a. Kategorie:

Dinkel, ein naher Verwandter des Weizens, erobert langsam aber sicher die Regale der Supermärkte, denn er ist ausgesprochen gesund und vielseitig. Menschen, die auf Weizen allergisch reagieren, finden häufig im Dinkel eine Alternative. Dinkel schmeckt leicht nussig, ist beim Backen unproblematisch und steckt voller Vitamine und Mineralstoffe. Da es sich bei Dinkel um eine alte Sorte handelt, zählt er als Urkorn oder Urgetreide.

Im 20. Jahrhundert, als Bauern ihre Ernteerträge mittels Kunstdünger immer weiter steigerten, wurde der Dinkelanbau zu Gunsten des Weizens zurückgeschraubt, da seine Ernteerträge deutlich geringer ausfallen als beim Weizen und das Entfernen des fest mit dem Korn verwachsenen Spelzes aufwändig und teuer ist. Die von unseren Landwirten angebauten Sorten „Oberkulmer Rotkorn“ und „Bauländer Spelz“ gehören zu den alten Dinkelsorten ohne eine Weizeneinkreuzung.

Bisher gibt es noch keine Bewertungen.

Sei der erste und bewerte "Dinkel"